Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Novemberblues… nicht auf meinem Teller…

Okay, dass ich seit 7 Tagen bekennender dōTERRA Fan bin, hat wohl jetzt fast schon jeder mitbekommen. Ich selbst bin die Letzte gewesen, die sich das hätte jemals vorstellen können, aber wie hat schon Helmut Schmidt gesagt „Einem intelligenten Menschen muß man zubilligen, dass er seine Meinung ändert.“ Mehr muss letztendlich gar nicht gesagt werden.
Ich liebe diese Öle zum einen wegen ihrer Qualität, 1 Tropfen Pfferminzöl entspricht 28 Tassen Pfefferminztee, das spricht jawohl auch für sich, und zum anderen weil man sie oberflächlich, aromatisch durch Zerstäuben oder innerlich anwenden kann. Und wie in der ayurvedischen Küche spielt der Glaube keine Rolle Kurkuma in Kombination mit schwarzem Pfeffer wirkt entzündungshemmend egal ob man dran glaubt oder nicht.
Also, teste ich die Öle jetzt in meiner Küche aus…heute war das Kumquat Öl das Öl meiner Wahl. Es erinnert mich an Korfu und bringt die schönen Erinnerungen an meine Korfureisen in diesem Jahr zurück, da hat der Novemberblues so gar keine Chance mehr bei mir zu landen.

Apfel-Ingwer-Rosenkohl

auf einem Minz-Petersilienbett mit einer Granatapfel-Orangen-Kumquatsosse und einem Granatapfelkernen, Berberitzen, Mandelblättchen Topping.

ayurvedisch inspirierter Apfel-Ingwer-Rosenkohl

Zutaten:

  • 50 g Berberitzen
  • 60 g Mandelblättchen
  • 1 kg Rosenkohl
  • 3 EL Ghee
  • 3 kl. Bio Orangen
  • 2 kl Bio Äpfel
  • 1/2 Granatapfel
  • 1/2 Glas Granatapfelsaft
  • 2 EL Ghee
  • 15 – 20 g frischer Ingwer
  • je 1/2 TL Zimt, schwarzen Pfeffer
  • je 1 TL Kreuzkümmel, Koriander; Fenchel und Curcuma
  • 2 Tropfen dōTERRA Kumquat Öl
  • 250ml Gemüsebrühe
  • ½ Bd. Minze und Petersilie
  • etwas Salz und Kokosblütenzucker zum Abschmecken

Zubereitung:

  • Rosenkohl putzen und 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser garen. Kalt abschrecken, abtropfen lassen und halbieren.
  • Die Gewürze in eine Pfanne geben und erhitzen bis sie duften, dann 3 EL Ghee hinzugeben, den Rosenkohl und den geschälten und klein geschnittenen Ingwer in die Pfanne geben ca. 10 Minuten scharf anbraten,
  • Die Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen, achteln und in Spalten schneiden. Beides kurz in 1 EL Ghee oder Öl anbraten und beiseite stellen.
  • Die Orangen auspressen, den Abrieb einer 1/2 Orange in eine kleine Schüssel geben, dann die geschälten Orangen klein schneiden. Äpfel als auch Birnen zum Rosenkohl dazu geben und ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  • Brühe, Granatapfelsaft und den Saft der Orangen mit in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Kräuter waschen, klein zupfen und auf den Tellern arrangieren.
  • in die Soße 2 Tropfen dōTERRA Kumquat Öl dazu geben und noch einmal verrühren, mit Salz und ggf.Kokosblütenzucker abschmecken, dann dIe Apfel-Ingwer-Rosenkohlmischung auf die Kräuter geben. Ein wenig Soße drüber geben und mit Granatapfelkernen, getrockneten Berberitzen und Mandelblättchen dekorieren.

Lasst es Euch schmecken!

Rosenkohl ist leider kein Vatafreundliches Gemüse, sondern eher für die Doshas Pitta und Kapaa geeignet.

Kumquat hat die Eigenschaften Blähungen zu reduzieren, ist ein Energiebooster, ist super für das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem und hat eine reinigende Wirkung.

Wer mehr über die dōTERRA Öle erfahren möchte, kann mich gern anschreiben.

Alles Liebe
Astrid

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar