Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Orangen-Dinkel-Waffel mit Feigen, Johannis-und Maulbeeren….

Endlich habe ich mal wieder Zeit mich um meinen kleinen Blog Yoga`n Cooking zu kümmern.

Ich fange deshalb mal mit etwas kleinem Feinem an, nämlich einer leckeren Alternative, die vor allem auch Kinder unglaublich gern mögen ( und ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe einen sehr kritischen 13 jährigen Sohn, der wegläuft, wenn er nur das Wort Ayurveda hört ) zum warmen Frühstücksbrei bzw. Porridge…. eine warme Frühstückswaffel.

Hier nun wie versprochen das Rezept:

Orangen-Dinkel-Feigen-Waffel mit Kokosjoghurt, rote Johannis-und Maulbeeren

150 ml Kokosmilch
130g Dinkelmehl
50 g Butter oder vegane Butter
30g Rohrohrzucker
30g Ziegenfrischkäse
1/3 TL Natron
1TL Salz
abgeriebene Schale einer Bio-Orange
2 TL Frühstückszauber von Volker Mehl
1 Feige oder alternatives Obst
Sesamöl zum Einfetten

Waffeleisen vorheizen
Butter/vegane Butter, Zucker, Fiegenfrischkäse, Salz, Natron, Orangenschale in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer ca. 30 Sekunden pürieren.
Kokosmilch und Mehl dazugeben und weitere 30 Sek. pürieren.
Alles 5 Minuten quellen lassen, danach noch einmal kurz durchpürieren.

Waffeleisen mit Sesamöl auspinseln.
Teig einfüllen – 1 in Scheiben geschnittene Feigen auf dem Teig dekorieren.
Waffel ausbacken, dann auf dem Teller einen Klecks Kokosjoghurt auf die Waffel geben, Maulbeeren und rote Johannisbeeren verteilen und anschließend etwas Waldhonig auf den Joghurt geben.
Honig sollte  weder direkt auf heißen Frühstücksbrei noch auf heiße Waffeln gegeben werden, da Honig toxisch wirkt, wenn er heiß wird.
Anschließend kann man noch wenn man möchte etwas Früchtetraum von Volker Mehl über das Ganze streuen

Guten Appetit und lasst es Euch schmecken!

Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen Herbstsamstag!

Eure

Astrid

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar