Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Spaghetti Liebe…

… mit Aromaölen.
Wenn man bei dem Hamburger November Schmuddelwetter keine depressiven Verstimmungen bekommen möchte, hilft es sich das Zuhause gemütlich zu machen, stimmungsaufhellende Duftöle wie z.B. Wild Orange von dōTERRA in die Aroma Diffuser zu träufeln und natürlich das sommerliche Gefühl der letzten Reise auf den Teller zu bringen.
Ich habe ja letzte Woche meine Liebe zu den ätherischen Ölen von dõTERRA entdeckt und bin so begeistert… vor allem weil man sie auch zum Kochen verwenden kann.
Und deshalb bin ich jetzt ständig am Ausprobieren wie ich sie in meinen ayurvedisch orientierten Rezepten verwenden kann.
Heute habe ich mich für ein Spaghetti Gericht entschieden. Einer meiner Lieblingssalate auf Korfu ist der simple griechische Salat mit Feta und deshalb habe ich den Salat als Inspiration für meine Vollkornspaghettis genommen. So habe ich das Gefühl ein bißchen Korfufeeling direkt auf meinem Teller zu haben.

Ihr braucht folgende Zutaten:
500g Vollkornspaghetti
6 EL Olivenöl
6 entkernte, geschälte und klein geschnittene Strauchtomaten
1/2 Bund Koriander
2 handvoll Rucola
1/2 Bund Basilikum
250g Ziegenfeta
4 Tropfen dōTERRA Oregano
2 Tropfen dōTERRA Lemon -Zitrone
2 Tropfen dōTERRA Ginger – Ingwer
Salz/Pfeffer zum Abschmecken
rosa Pfeffer als Topping
Wenn Ihr nicht mit den ölen kochen wollt, nehmt einfach 1-2 TL getrockneten Oregano, etwas Zitronensaft oder den Abrieb einer
Bio-Zitrone und ein wenig geschälten und klein geschnittenen Ingwer.

Die Nudeln in Wasser mit einer Prise Salz kochen bis sie al dente sind.
In einer großen Pfanne die Tomaten mit dem Olivenöl andünsten, etwas salzen und pfeffern, den kleingeschnittenen Ingwer hinzugeben.
Nudeln, Rucola, die kleingehackten Kräuter und den Zitronenabrieb oder den Saft hinzugeben und alles miteinander vermengen.
Kocht Ihr mit den Ölen, dann kommen die Tropfen erst hinzu wenn Ihr die Spaghetti mit den Tomaten, dem Rucola und den Kräutern vermischt habt.
Ganz zum Schluss gebt Ihr den zerbröselten Ziegenfeta dazu und verwendet den rosa Pfeffer als Topping.

Und so ganz nebenbei sind Vollkornnudeln super, um das Dosha Vata zu reduzieren… denn wärmende und süße Gerichte sind in der Vata Zeit wunderbar.

Guten Appetit!

P.S. Wenn Ihr mehr über das Kochen mit ätherischen Ölen wissen möchtet, schreibt mich gern an. Ich gebe dazu gern Kochkurse bei Dir zu Hause.

– unbezahlte Werbung für die Firma dōTERRA, da Namensnennung –


Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar