Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Bärlauch-Ruccola Crêpe mit grünem Spargel und Rote Beete-Orangen-Hummus

Heute ist ein Tag an dem ich mich mal selbst in den Arm nehmen muss… wäre es mit dem Virus alles anders gekommen, würde Ich jetzt im Flugzeug zusammen mit @van_yogini und @dobi.liebe sitzen, wir würden heute Abend den Sonnenuntergang von der Terrasse des @terezashotelagiosstefanos bestaunen und ab morgen unser Retreat vorbereiten… ja manchmal kommt alles anders als man denkt und egal wie auch immer wir uns drehen und wenden wir können es nicht verändern. Wir müssen ins Vertrauen gehen und einfach abwarten. Währenddessen schön weiter #stayhome praktizieren und wissen, dass alles im Leben einen Anfang und auch ein Ende hat.
Zumindest scheint hier heute die Sonne für uns in Hamburg und mein Crêpes war super lecker.

Zutaten:
400ml Mandelmilch 
Salz 
150g Ruccola 
50 g Bärlauch 
200g Kichererbsenmehl
2 TL Backpulver 
Grüner Spagel ( 1 Paket )
Muskatnuss 
Olivenöl
1 Glas Kichererbsen ca. 250g
100ml Wasser
1 Biozitrone
Salz
Kreuzkümmel 
120 g Tahin
1 Rote Beete Knolle
Olivenöl 
1 Bioorange oder 2 tropfen Wild Orange von dōTERRA

Zubereitung:
1. Mandelmilch, 1 TL Salz, 75 g Ruccola und 25 g Bärlauch pürieren.
Kichererbsenmehl und Backpulver unterrühren und 20 Min quellen
lassen.
2. Die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb abgießen. Dabei 50 ml
Kichererbsenwasser auffangen und ein paar Kichererbsen als Deko
aufbewahren. Alles beiseite stellen.
3. Den Saft von einer Zitrone,und 1/2 TL Salz in den Mixer geben und glatt
mixen.
4. Im zweiten Schritt die 120 g Tahini in den Mixer geben und ordentlich
durchmixen. Langsam das kalte Wasser und das Kichererbsenwasser ins
laufende Messer zugießen. Es sollte eine helle, fluffige Masse entstehen.
5. Im letzten Schritt die Kichererbsen, 1-2 EL Olivenöl und 1/2 TL
Kreuzkümmel und die geschälte und gekochte rote Beete Knolle zugeben
und mind. 3 Minuten mixen bis eine cremige zarte Masse entsteht.
Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Sollte der Hummus zu dick
geraten sein, noch etwas kaltes Wasser untermixen.
Wer möchte gibt den Abrieb einer Bioorange hinzu oder 2 Tropfen wild
Orange dôTERRA
6. Spargel in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden, im kochenden Wasser 2
Min. blanchieren, abtropfen lassen. Restlichen Barlach und Ruccola
zusammen mit dem Spargel in 2 EL erhitzen. Mit Salz ,Pfeffer und etwas
Muskat abschmecken.
7. 1 TL Olivenöl in eine Pfanne geben, Crêpes ausbacken.
8. Anrichten und Guten Appetit!

Lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe

Astrid

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar