Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Blumenkohl-Mango-Quinoa Bowl

Blumenkohl, genauso wie Mango und Quinoa wird im Ayurveda eine Pitta ausgleichende Wirkung nachgesagt und deshalb für mich ein wunderbares Wintergemüse in den Tagen zwischen den Chemos. Durch die Chemo und das Cortision ist mein Pitta gerade in den ersten Tagen sehr erhöht und ich ernähre mich dann säurereduziert und Pitta ausgleichend.


Zutaten:

1 Blumenkohl
250g Quinoa
1 rote Zwiebel
1 Bund Radieschen
1 Mango ( reif )
1 Bio-Orange ( unbehandelt )
1 Bio-Limette (unbehandelt )
1 Bund Koriander
1 Peperoni ( grün )
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Den Backofen 250°C vorheizen.
In einem kleinen Topf 500ml leicht gesalzenes Wasser für die Quinoa zum Kochen bringen.
Den Blumenkohl säubern und in mundgerechte Röschen schneiden.
Den Blumenkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Quinoa in einem feinmaschigen Sieb mit warmem Wasser abspülen, in das kochende Wasser geben und 10–12Min. abgedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze sanft köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und bis zum Servieren warm halten.
2EL Olivenöl und 1 Prise Salz und Pfeffer vermengen, gleichmäßig verteilen auf dem Blumenkohl und 10–12Min. auf der mittleren Schiene im Ofen rösten.
Der Blumenkohl sollte eine schöne goldene Farbe bekommen.
Den frischen Koriander waschen, trocknen und fein schneiden.
Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
Die Peperoni längs halbieren, von innen säubern, d.h. die Kerne entfernen damit die Peperoni weniger scharf ist und dann in feine Würfel schneiden.  Die Limette und die Orange halbieren, auspressen und den Saft
mit den Zwiebeln, der Peperoni und 1 Prise Salz zu einem Dressing verrühren.
Die Mango schälen und dann in dünne Scheiben schneiden.
Die Radieschen ebenfalls  in dünne Scheiben schneiden.
Mango- und Radieschenscheiben mit dem Dressing vermischen.
Quinoa mit der Mango und den Radieschen vermengen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auf tiefen Teller verteilen und den Blumenkohl darauf anrichten.
Mit Koriander und Cashewkernen garnieren.

Ich habe meine Bowl noch mit jeweils 1 Tropfen Pink Pepper und Cinnamon verfeinert. Möchtest Du mehr über das Kochen in Verbindung mit ätherischen Ölen wissen, schreib mich gern an.

Lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe

Astrid

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar