Yoga 'n Cooking Yoga 'n Cooking

Süßkartoffel Waffeln … einfach lecker

Im Ayurveda steht ja der Herbst im Zeichen der Vata Energie und der Herbst ist in erster Linie trocken, klar, kühl, windig, & rau.
Genau diese Eigenschaften hat auch das Vata Dosha, nämlich trocken, klar, beweglich, kalt, rau und leicht. Und da wir wollen, dass das Dosha in seiner Balance bleibt und nicht Gleiches und Gleiches erhöht, ist es hilfreich sich in der Vata Herbstzeit so zu ernähren, dass das Vata reduziert wird.
In diesem Fall mit warmen, leckeren, süß-salzigen Süßkartoffelwaffeln, einem leckeren Avocado Dip und einem pochiertem Ei.
Ich weiß, dass Eier als schwer verdaulich gelten und Vata diese wenn überhaupt gebraten oder als Rührei zu sich nehmen sollten, trotzdem wollte ich heute mal ein pochiertes Ei ausprobieren und was soll ich sagen, ich fand es lecker.

Zutaten für den Waffelteig
300 g Süßkartoffel 
3 Eier – Ein Esslöffel Speisestärke und drei Esslöffel Wasser ersetzen ein Ei
3 Esslöffel Kokosmehl
1/2 Päckchen Backpulver1/2 Teelöffel Salz

Zutaten für die Avocado-Creme
1 reife Avocado
1/2 Limette
1 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer

Zutaten für das pochierte Ei
2 Eier
1 Esslöffel Essig

Zubereitung der Waffeln:
Süßkartoffel schälen und in einer Küchenmaschine oder mit einer Reibe so fein wie möglich raspeln.
In eine Schüssel geben und mit Eiern oder Eiersatz, Kokosmehl, Backpulver und Salz vermengen.
Den Waffelteig mit einem Löffel großzügig in das vorgeheizte Waffeleisen geben. Je nach Gerät 5-10 Minuten backen.

Zubereitung des Acocado-Dip:
Avocado schälen, entkernen und in einem schmalen Gefäß mit einem Pürierstab fein pürieren.
Limette auspressen und zum Dip geben, dann alles gut verrühren. Frühlingszwiebeln waschen und in sehr feine Ringe schneiden.
Diese ebenfalls unter die Masse rühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung pochiertes Ei
Kochtopf zur Hälfte mit Wasser füllen.
Essig zugeben und erhitzen, bis das Wasser kurz vorm Simmern ist, aber nicht kocht.
Ei aufschlagen und in eine Suppenkelle geben.
Wasser kräftig mit einem Kochlöffel umrühren, Ei mit der Kelle in den Strudel setzen und vorsichtig ins Wasser gleiten lassen.
Mit dem zweiten Ei wiederholen.
Eier 3-4 Minuten im heißen Wasser garen.
Mit einer Kelle aus dem Topf holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die fertigen Waffeln mit dem Avocado-Dip und pochierten Eiern toppen und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren, natürlich kannst Du das Kokosmehl auch gegen ein anderes Mehl Deiner Wahl austauschen.

Lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe

Astrid

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar